Atlas "Offene Adria" von Günter Lengnink

Das ganze Revier im Norden - auf 14 Tafeln!

 

Offene Adria, ISBN 978-3-00-049620-2, 164 Seiten, Spiralbindung, 14 doppelseitige Tafeln Satellitenbilder, 14 deckungsgleiche Tafeln Karten, 178 Detailpläne


NEU: Atlas "Offene Adria": Stand 2017
 

Nicht ausgenordete Satellitenbilder geben auf 14 Tafeln (Doppelseiten DIN A4, Spiralbindung) einen Eindruck des Reviers und seiner Möglichkeiten. Die dann folgenden Detailkarten sind ausgenordet und mit Text ergänzt. 164 Seiten voller Möglichkeiten!

Dieser Band ist eine nordadriatische Übersicht möglicher Ausflugsziele mit dem Boot. Das Gebiet ist sehr weit gesteckt, nördlich des Po-Deltas beginnt der Bogen der Darstellungen und Beschreibungen und spannt sich die italienische Küste hinauf nach Norden und dann hinüber nach Istrien. Hier beginnt, nach einem kleinen italienischen Anteil an Istrien, der slowenische Küstenabschnitt und danach die kroatische Küste Istriens bis in die Bucht von Medulin.

Dieser Atlas ist ein nautischer Reiseführer, der die Küste so darstellt als ob man mit dem Boot darauf zu fährt. Die DIN A4 Doppelseiten mit den Küstenabschnitten sind nicht ausgenordet angeordnet, sondern erlebnisnah. Nach den Tafeln mit den Satellitenbildern folgen deckungsgleiche Karten ebenfalls auf Doppelseiten. Danach dann die detaillierte Beschreibung der unzähligen Punkte nautischen Interesses.

Dieser Atlas ist ein nautischer Campingführer, hier werden die Campingplätze aufgeführt, die über nautische Einrichtungen verfügen. Das kann ein Slip sein, ein Bojenfeld, eine Mole oder Steganlage oder sogar recht häufig ein Hafenbecken bis zur Sportboot-Marina. Da Campingplätze über Ladeneinrichtungen und Restaurants verfügen sind sie durchaus in eine Versorgung mit einzubeziehen.

Damit umreißen wir auch, welchen Bootssport wir hier besonders unterstützen. Der Camper mit dem Wohnmobil an dessen Haken ein Trailerboot hängt genauso, wie das mitgeführte zerlegbare Schlauchboot oder auch das Paddelboot. Wir adressieren aber auch die zahlreichen Boote und Yachten in den Häfen und Marinas des beschriebenen Gebietes und zeigen, was möglich ist.

Die Küste ist für Alle erreichbar und Küste beschreibt dieser Band sehr ausführlich. Die Recherchen sind vor Ort mit dem Boot, mit dem Flugzeug und mit dem Auto gemacht. Mit großem Aufwand ist hier ein ausführliches Werk entstanden.