Band 1: "Lagunengeheimnisse - Italienische Adria Nord" von Günter Lengnink- Neuauflage

 
 
Leserstimmen:
 
"Sehr geehrter Herr Lengnink,
 
ich habe Ihr Buch vergangenes Wochenende "verschlungen" :-) Vielen Dank für dieses tolle Werk! Wenn es die Zeit zulässt, plane ich für Ende Sommer einen Familien-Bootsurlaub in der Lagune von Marano/Grado. Hierfür ist Ihr Buch der perfekte Ratgeber.
 
Vielen Dank nochmals und beste Grüße,
Bernhard Schuster"

Küste, Lagunen, Wasserwege und Flüsse von Cortellazzo bis San Bartolomeo,vom Fluss Piave bis zur Landesgrenze nach Triest

Band 1, Lagunengeheimnisse, erweiterte 3. Auflage, ISBN ISBN 978-3-9818891-0-9, broschiert, 184 Seiten.

Von Cortellazzo aus schlagen wir mit diesem Buch den Bogen ganz in den Norden und bis an die Grenze zu Slovenien: Cortellazzo, Cavallino, Jesolo, Caorle, Bibione, Lignano, Marano, S.Giorgio di Nogaro, Aquileia, Grado, Monfalcone, Duino, Sistiana, Grignano, Barcola, Triest, Muggia und S.Bartolomeo an der Grenze.

Dieses Buch hat eine neue Struktur. Das Revier ist in
  • Küste mit Lagunen,
  • Flüsse
  • und Wasserwege – Litoranea Veneta

gegliedert. Drei große Kapitel vertiefen die Kenntnis und geben detailliert Auskunft über die Möglichkeiten und Besonderheiten, um die nördliche italienische Adria mit dem Boot erleben und erkunden zu können.

Küste und Lagunen

Wir stellen die Zufahrten dar und listen dazu Orte, Marinas, Campingplätze, Lokale und Anleger auf. Das Buch geht auf die nautischen Versorgungsmöglichkeiten ein und zeigt alle Bootstankstellen.
Luftbilder, Satellitenbilder und Karten stellen schnell einen Überblick her. Detailkarten und Seekartenausschnitte ergänzen für die Navigation. Die Hinweise auf die benötigten Seekarten und die Lagunenkarten, die wir Ihnen liefern können, fehlen nicht.

Flüsse

Wir gehen tief in das Hinterland. Bei Flüssen ist es wichtig zu wissen, ob Brückenhöhen, Schleusen und Wassertiefen Hindernisse darstellen. Nach S.Dona di Piave führt uns der Fluss Piave, bis Pordenone sind wir auf den Flüssen Livenza, Meduna und Noncello unterwegs. Wir fahren auf dem Lemene nach Portogruaro, können bis Latisana auf dem Tagliamento fahren, erreichen Precenicco über den Fluss Stella, beschreiben die Flüsse Corno und Aussa und lassen uns über Isonzato und Isonzo bis in den Golf von Panzano bei Monfalcone bringen. Die Flusswege bieten ebenfalls Anleger, Lokale, Tankstellen und Marinas.

Wasserwege

Von Süden her begleitet ein Wasserweg binnen die Küste und nutzt dafür Kanäle, Lagunen und Flüsse. Es ist der Litoranea Veneta. Er bringt uns in diesem Buch von Cortellazzo bis in den Golf von Panzano bei Monfalcone. Auch hier sind Ortschaften, Brückenhöhen, Klappbrücken, Drehbrücken, Schleusen und Wassertiefen wichtige Angaben. Welche Infrastruktur finde ich unterwegs, welche Etappen bieten was an Besonderheiten und ist mein Boot dafür geeignet – diese Fragen beantworten diese Kapitel.

Dann, nach den Sandstränden und Lagunen, erleben Sie die Steilküste mit dem Schloss Duino hoch über der Adria, oder die neue Marina Portopiccolo, die aus einem Steinbruch entstand,  bewundern Sie das malerische weiße Schloss Miramare mit seinem Park direkt am Wasser, den höchsten Leuchtturm von Italien und die quirlige Stadt Triest. Erkunden Sie mit Muggia und Umgebung den kleinen Anteil Italiens an der Halbinsel Istrien.